Zurück
Vorwärts

„Wer will schon mit beiden Beinen auf dem Boden stehen, wenn man auf einem Longboard tanzen kann?“


Deswegen hat Deborah sich vor einigen Jahren einen Traum erfüllt: Sie designt Longboards für Frauen – damit will sie weiblichen Neulingen den Einsteig erleichtern. Ihre handlichen Bretter mit den trendigen Illustrationen kommen bei Girls gut an. „Hauptsache ist, dass man sich auf dem Board wohlfühlt und ganz man selbst sein kann“, findet Deborah. „Das fällt natürlich leichter, wenn man sich mit dem eigenen Board identifzieren kann und den Style feiert.“

Denn obwohl inzwischen mehr Mädels durch die City cruisen als früher, herrscht immer noch ein Ungleichgewicht in der Szene – das fängt schon bei den Longboards an, die auf männliche Körpermaße ausgelegt sind. Doch auch die Blicke und Kommentare mancher Skater halten Mädels davon ab durchzustarten. „Hinfallen und aufstehen gehören dazu, wenn man anfängt  – doch als Frau wird immer besonders drauf geachtet, wie man sich anstellt. Das setzt natürlich viele Anfängerinnen unter Druck“, meint Deborah. Ihr Tipp: „Sich einfach von nichts aufhalten lassen – schon gar nicht von Klischees.“

8x4_personality-detail_Deborah2.jpg
8x4_personality-detail_Deborah3.jpg
8x4_personality-detail_Deborah4.jpg
8x4_personality-detail_Deborah5.jpg
8x4_personality-detail_Deborah6.jpg
“

„Auf meinen Boards sollen sich Frauen von nichts aufhalten lassen – schon gar nicht von Klischees.“

Deborah
Fresh Lime Icon

Entdecke alle Stories.

Previous
Next

Welches 8x4 passt zu dir?

Find
your N°